Datenschutz

Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO). Diese Datenschutzerklärung informiert Sie über die wichtigsten Punkte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

KONTAKT MIT UNS

Wenn Sie via Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage sechs Monate bei uns gespeichert.

Daten, die wir im Falle eines Geschäftsabschlusses zur Rechnungslegung benötigen, bewahren wir bis zum Ablauf der gesetzlichen Frist auf.

Schicken wir Newsletter aus, können Sie sich jederzeit davon abmelden.

WEBSITE

Unsere Website verwendet sogenannte Cookies. Das sind kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden und keinen Schaden anrichten.

Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben.

Die Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website einschränken.

WEBANALYSE

Unsere Website verwendet Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics.

Google Analytics ist ein Onlinedienst des US-amerikanischen Unternehmens Google Inc., der der Datenverkehrsanalyse von Webseiten dient.

Dazu werden Cookies verwendet, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Ihre Benutzer ermöglicht. Die dadurch erzeugten Informationen werden auf den Server des Anbieters übertragen und dort gespeichert. Sie können dies verhindern, indem Sie Ihren Browser so einrichten, dass keine Cookies gespeichert werden. Wir haben mit dem Anbieter einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.

Um Google Analytics zu deaktivieren, müssen Sie ein Browser-Add-ons installieren. Die Möglichkeit dazu finden Sie hier.

DATENSICHERHEIT

Wenn Sie mit Hilfe unserer Website ein Anmeldeformular erstellen, geschieht dies in einem durch Passwort geschützten Bereich. Je stärker Ihr Passwort, umso unwahrscheinlicher ist ein unberechtigter Zugriff.

Daten, die beim Absenden eines ausgefüllten Formulars übermittelt werden, werden verschlüsselt gesendet. Ein Bestätigungsmail ergeht an den Absender und an die von Ihnen angegebene Email-Adresse.

Weiters werden die Daten auf einem Server im EU-Raum bei einem Auftragsverarbeiter gespeichert. Sie können diese Daten im passwortgeschützten Backend-Bereich lesen, bearbeiten und löschen. 30 Tage nach Ablauf Ihrer Veranstaltung werden diese Daten unwiederbringlich vom Server gelöscht. Bis zu diesem Zeitpunkt stellen wir Ihnen eine Downloadmöglichkeit (csv) zur Verfügung. Expliziter Hinweis: Das Risiko der Datensicherheit auf Ihrem Rechner liegt bei Ihnen.

SICHERHEITSHINWEIS ZUR FORMULARGESTALTUNG

Unser flexibles Tool ermöglicht es, Fragen jeder Art in Ihr Formular einzubauen. Trotz Verschlüsselung bei der Übertragung raten wir dringend davon ab, sensible Daten (Religionsbekenntnis, Sozialversicherungsdaten, Parteizugehörigkeit usw.) zu erheben.

Bereit, Ihre erste Veranstaltung anzulegen?

Nutzen auch Sie die Erfahrung, die wir bei über 200 Veranstaltungen sammeln konnten!

Jetzt loslegen